Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der



Windhundart
Robert Berghammer
Breitlestrasse 30
88662 Überlingen
http://www.windhundart.de



§ 1 Gegenstand dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenstand dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") sind die nachfolgend aufgeführten Bestimmungen und die Widerrufsbelehrung.

§ 2 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen und Anbieter

1. Diese AGB gelten für Warenbestellungen und Vertragsabschlüsse, die über das Internet, per E-mail, Telefon oder auf dem Postwege bei dem nachfolgend genannten Anbieter vorgenommen, bzw. mit ihm abgeschlossen werden. Die AGB gelten auch, wenn die Bestellung oder der Antrag über ein sonstiges internetbasierendes Kommunikationsmedium wie beispielsweise "Facebook" oder "WhatsApp" dem Anbieter zugeht. Die AGB gelten ebenso für Dienstleistungen wie Reparaturen oder Anpassungen, mit welchen der Anbieter beauftragt wird. Angebote, Lieferungen und Leistungen des Anbieters erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB.

2. Diese AGB gelten auch gegenüber Unternehmen. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbeziehungen oder Einkaufsbedingungen eines Kunden wird schon jetzt widersprochen.

3. Verbraucher und Unternehmer, die Bestellungen und Aufträge im Sinne von Absatz 1 gegenüber dem Anbieter abgeben, werden nachfolgend als "Kunden" bezeichnet. Die Inhalte und Angebote auf der Internetdomain "http://www.windhundart.de" werden nachfolgend als "Online-Shop" bezeichnet.

4. Anbieter:

Windhundart
Robert Berghammer
Breitlestrasse 30
88662 Überlingen
http://www.windhundart.de
kontakt@windhundart.de
+49 (0) 177 3894088

§ 3 Vertragsabschluss

1. Bestellungen, die über die Kaufabwicklung des Online-Shops oder über die weiteren im Online-Shop angegebenen Kontaktmöglichkeiten wie E-mail oder Telefon zustande kommen, richten sich ausschließlich an den Anbieter, der nach Annahme des jeweiligen Vertragsangebotes Vertragspartner wird.

2. Bestellungen und Aufträge, die dem Anbieter auf dem unter Absatz 1 beschriebenen Weg zugehen, sind Anträge auf Abschluss eines Vertrages, die der Annahme durch den Anbieter bedürfen. Bestellungen über die Kaufabwicklung des Online-Shops sind verbindliche Anträge auf Abschluss eines Vertrages, wenn die zuvor durchlaufene Bestellprozedur

Auswahl der gewünschten Ware
Bestätigung durch Anklicken des Buttons "in den Warenkorb"
Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Windhundart
Bestätigung des Buttons "zur Kasse"
Prüfung der Ware im Warenkorb
Eingabe der Anmeldedaten (E-mail-Adresse, Name und Anschrift)
Bestätigung des Buttons "Versandart"
Bestätigung des Buttons "Zahlungsart"
Auswahl des Buttons "Zahlungsart"
Auswahl der Übereinstimmung der Rechnungs- und Lieferadresse
Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten

durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen"

abgeschlossen wird. Der Anbieter behält sich vor, Kunden ausschließlich auf die Kaufabwicklung des Online-Shops zu verweisen und Anträge, die auf anderem Wege (per Mail, Telefon etc.) zugehen, zurückzuweisen, um eine zweifelsfreie Willenserklärung und ordnungsgemäße Auftragsabwicklung sicherzustellen.

3. Der erfolgreiche Abschluss der Bestellprozedur und der Zugang der Bestellung beim Anbieter wird durch eine automatische erzeugte E-mail an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse bestätigt (Bestellbestätigung). Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme des (Kauf-) Angebots dar. Ein Vertrag kommt somit durch den Zugang der automatisierten Bestellbestätigung noch nicht zustande.

4. Der Vertrag kommt zustande, wenn die Vertragannahme durch den Anbieter ausdrücklich erklärt wird oder wenn - ohne ausdrückliche Annahmeerklärung - die Ware an den Kunden versandt wird.

5. Die Warenpräsentation im Online-Shop und die Möglichkeit der Kaufabwicklung im Online-Shop ist kein Vertragsangebot, sondern eine Einladung an den Kunden, ein Kaufangebot abzugeben. Der Anbieter hat daher das Recht, Angebote abzulehnen oder ein abweichendes Angebot dem Kunden zu unterbreiten. An das abweichende Angebot ist der Anbieter, wenn nicht ausdrücklich eine längere Frist angegeben wird, 14 Tage gebunden.

6. Das Warenangebot im Online-Shop richtet sich ausschließlich an Kunden, die im Zeitpunkt der Bestellung das 18. Lebensjahr vollendet haben.

§ 4 Warenangebot und Preise

1. Der Anbieter bemüht sich, die Waren im Online-Shop bestmöglich abzubilden und zu beschreiben. Die Abbildungen im Online-Shop sind jedoch unverbindlich, sie können in Form und Farbe insbesondere aufgrund der Einstellungen und der Qualität des Anzeigegerätes (Bildschirmes) von den tatsächlichen Eigenschaften der Ware abweichen.

2. Die im Online-Shop angegebenen Preise verstehen sich jeweils zuzüglich der Versandkosten. Die jeweiligen Versandkosten für Lieferanschriften im Inland sind im Online-Shop bei der jeweiligen Ware angegeben, Versandkosten ins Ausland sind dem Preisverzeichnis zu entnehmen. Individuell gewährte Rabatte und Nachlässe sind nur verbindlich, wenn sie vom Anbieter schriftlich oder per E-mail bestätigt werden.

3. Als vereinbart gelten die Preise und Versandkosten, die im Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop angegeben waren.

4. Die angegebenen Preise sind Bruttopreise. Derzeit ist der Anbieter ein Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz. Auf die Anwendung der Kleinunternehmerregelung hat der Anbieter gegenüber dem Finanzamt auch nicht verzichtet, sodass Umsatzsteuer derzeit nicht anfällt und nicht ausgewiesen wird. Liegen die Voraussetzungen der Kleinunternehmerregelung nicht mehr vor, werden die Preise im Online-Shop einschließlich der Umsatzsteuer angegeben und diese in der Rechnung ausgewiesen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

1. Die Zahlung erfolgt wahlweise bargeldlos durch Vorkasse und Paypal. Der Anbieter hat das Recht, aus technischen oder rechtlichen Gründen bestimmte Zahlungswege im Online-Shop zu sperren. Die Annahme von Kreditkarten beschränkt sich auf die im Online-Shop angegebenen Kreditkartengesellschaften.

2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse wird dem Kunden die Bankverbindung des Anbieters und eine Bestellnummer in der Bestellbestätigung übermittelt. Der Kunde hat den Rechnungsbetrag einschließlich der Versandkosten innerhalb von 10 Tagen auf das angegebene Bankkonto des Anbieters unter Angabe der Bestellnummer zu überweisen. Sollte eine Gutschrift auf dem Konto des Anbieters nicht innerhalb dieser Frist festzustellen sein, kann der Anbieter die Versendung der Ware und die Annahme des Vertragsangebotes ablehnen.

3. Auf Zahlungen per Vorkasse, Paypal oder Kreditkarte werden keine Gebühren erhoben. Gebühren, die das Kreditinstitut des Kunden aufgrund der Vereinbarungen desselben mit dem Kunden diesem in Rechnung stellt, fallen jedoch dem Kunden zur Last.

4. Zahlungen werden nur in Euro akzeptiert.

§ 6 Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn die Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist, vom Anbieter nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen synallagmatischen (gegenseitigen) Verhältnis zu der Forderung des Anbieters steht.

§ 7 Lieferung der Ware, Betriebsferien

1. Die Lieferzeit, also der Zeitraum zwischen Zugang der Bestellung beim Anbieter und Zustellung der Ware beim Kunden beträgt 3 - 5 Werktage, wenn nicht eine längere Lieferzeit bei der Produktbeschreibung im Online-Shop angegeben ist. Der Kunde hat jedoch die Obliegenheit, Vorkehrungen für eine Lieferung (Beschriftung des Briefkastens, Funktionen der Klingeleinrichtung etc.) bereits einen Werktag nach Zugang der Bestellbestätigung zu treffen. Die Ware wird grundsätzlich an die im Online-Shop hinterlegte Lieferanschrift versandt. Wird keine Lieferanschrift angegeben, gilt die Rechnungsanschrift als Lieferanschrift.

2. Im Falle der Zahlung per Vorkasse wird die Ware erst nach Eingang des vollständigen Rechnungsbetrags an den Kunden versandt. Die Lieferzeiten (Absatz 1) berechnen sich in diesem Fall ab Zahlungseingang beim Anbieter.

3. Während der Betriebsferien des Anbieters ruht der Geschäftsbetrieb. Die Betriebsferien werden im Online-Shop so frühzeitig bekannt gemacht, dass sämtliche vor der Bekanntmachung eingehenden Bestellungen bearbeitet werden können. Die Lieferzeiten (Absatz 1) verlängern sich um die Dauer der Betriebsferien.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum des Anbieters. Die Weiterveräußerung an Dritte bedarf bis zum Eigentumsübergang der Zustimmung des Anbieters.

§ 9 Bekanntgabe und Veröffentlichung der AGB, der Widerrufsbelehrung und der Datenschutzhinweise

Bei Bestellungen über den Online-Shop werden die Bestelldaten, die Widerrufsbelehrungen und unsere AGB per E-Mail mit der automatisierten Bestellbestätigung in Textform übermittelt. Die AGB, Widerrufsbelehrungen und Datenschutzhinweise können Sie jederzeit auch unter http://www.windhundart.de einsehen.

§ 10 Schlussbestimmung

1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

2. Ist der Kunde ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eines öffentlich-rechlichen Sondervermögens, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen auf der Grundlage dieser AGB Überlingen am Bodensee. Mit Kunden aus dem in Satz 1 genannten Personenkreis gilt deutsches Recht als vereinbart.